Home » Die dunkle Schwinge (The Dark Wing Series, #1) by Walter H. Hunt
Die dunkle Schwinge  (The Dark Wing Series, #1) Walter H. Hunt

Die dunkle Schwinge (The Dark Wing Series, #1)

Walter H. Hunt

Published
ISBN : 9783453521841
Enter the sum

 About the Book 

Im 24. Jahrhundert haben sich die Menschen im gesamten Weltall ausgebreitet und zahlreiche Kolonien gebildet. Dabei sind sie jedoch auch auf außerirdische Zivilisationen gestoßen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Ihren ärgsten Feind haben sieMoreIm 24. Jahrhundert haben sich die Menschen im gesamten Weltall ausgebreitet und zahlreiche Kolonien gebildet. Dabei sind sie jedoch auch auf außerirdische Zivilisationen gestoßen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Ihren ärgsten Feind haben sie in den vogelähnlichen Zor gefunden -- seit über sechzig Jahren führen diese einen religiösen Feldzug gegen die Menschheit und lassen sich weder von Friedensverhandlungen noch von Waffenstillstandsabkommen beeindrucken. Die letzte Hoffnung der Menschen ist Admiral Marais, der zum Anführer einer Flotte berufen wird, die den Zor endlich die vernichtende Niederlage beibringen soll. Marais hat sich viele Jahre mit der Kultur und Religion der Zor beschäftigt und dieses Wissen kommt ihm nun zugute. Er ruft sich als die geheimnisvolle ”dunkle Schwinge” aus, über die es in den alten Legenden der Zor heißt, dass sie den Untergang ihres Volkes herbeiführen wird. Der Admiral beginnt einen gnadenlosen Krieg, dessen Ziel nichts Geringeres als die vollkommene Auslöschung der Zor ist. Schon bald packt die Regierung auf der Erde das kalte Grausen angesichts des blutigen Gemetzels. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass noch eine weitere unbekannte Macht die Finger im Spiel hat.Mit Die dunkle Schwinge hat der amerikanische Autor Walter H. Hunt einen packenden Debütroman geschrieben, der den Auftakt eines vierbändigen Space-Opera-Zyklus bildet. Von der ersten Seite an schlägt Hunt ein rasantes Tempo an, bei dem ein Ereignis das nächste jagt. Dennoch begnügt er sich nicht mit reinen Action-Knalleffekten, wie dies im Genre der Military SF oft üblich ist. Der Roman gewinnt eine durchaus philosophische Dimension, wenn es um die Frage geht, ob die Auslöschung eines ganzen Volkes zum Zweck der Selbstverteidigung gerechtfertigt ist. Auch wenn die menschlichen Figuren etwas blass und eindimensional wirken, ist Hunt mit der Beschreibung der Zor ein faszinierendes Bild einer außerirdischen Spezies gelungen, deren Kultur und Denkweise sich stark von der unsrigen unterscheiden. Man darf auf den zweiten Band Der dunkle Pfad gespannt sein! --Gerhard Schildmann